Aktuelles

20.09.2017

Wie haben eine neue Kooperationspartnerin in unserem Team für                     das Land Brandenburg.

Wir dürfen Frau Mandy Dewitz als Geschäftsführerin von DOCEO Vita in unserm Team begrüßen.

Frau Dewitz führt,wie auch wir, Kurse für Betriebe, Erste Hilfe für Führerscheinbewerber, Erste Hilfe am Kind und AED - Einweisungen durch.

Wir freuen uns über die Partnerschaft und wünschen Ihr und Ihrem Unternehmen alles Gute.

13.01.2017

Wir nun auch in der Lage Ihnen, in Kooperation mit Medical Resuce Team Germany, Ihnen die Medizinische Absicherung Ihrer Veranstaltung anzubieten.

 Sie Planen ein:

- Fest

- Betriebsversammlung

- Sportveranstaltung

- Motorsportveranstaltung

 

und suchen einen kompetenten Partner zur Medizinischen Absicherung

 

Wir stehen Ihnen, vom Sanitätshelfer bis zum Notarzt, zur Seite. 

Hier der Link zur Seite:

Sanitätsdienste

 

12.01.2017  

Wir wünschen Ihnen allen ein Gesundes und erfolgreiches Jahr.

 

Auch im Jahre 2017 stehen wir Ihnen gerne für:

- Aus- und Fortbildungen

- Notfalltraining für jede Gelegenheit

- spezielle Angebote, direkt auf Ihre Bedürfnisse angepasste Notfallkurse

- Sanitätsdienst für jede Gelegenheit, ob Betriebsfeier, Veranstaltungen oder Konzerte.

 

 

25.06.2016

 

Ab dem heutigem Tag können Sie auch bei uns Beatmungshilfen bestellen.

 

Das RettEi

 

 

Eine neue Beatmungshilfe zur Atemspende bei der Herz - Lungen - Wiederbelebung.

Beatmen oder nicht?

Ja, das sollten Sie unbedingt tun. Wer eine bewusstlose Person ohne Spontanatmung findet, der muss neben den 30 x Herzdruckmassagen auch 2 x Beatmungen durchführen.

Ein Notfallpatient der z. B. ein Herzkreislaufstillstand (HKS) erlitten hat (passiert ca. 150.000 mal jährlich in Dtsl.), benötigt eine sofortige Herzlungenwiederbelebung (HLW) oder auch Cardio pulmonale Reanimation (CPR) genannt. Erst durch die schnelle, gezielte Anwendung und korrekte Umsetzung einer HLW hat ein Notfallpatient eine sehr hohe Überlebenschance.

Alleine die Bezeichnung HLW/CPR verrät schon die Antwort. Die Lunge/Pulmo ist ein Bestandteil der HLW. Noch deutlicher steht es in den Leitlinien des "Deutschen Rat für Wiederbelebung" ("German Resuscitation Counsil") von 2015.

"Die zentralen Aussagen zur Durchführung einer Reanimation wurden im Wesentlichen beibehalten, viele wurden weiter präzisiert. So gilt nach wie vor:

  • fest und schnell drücken,
  • ohne Pausen,
  • beatmen wenn möglich auch durch Laien,
  • frühe Defibrillation,

Kinder im Zweifelsfall reanimieren wie Erwachsene.

Quelle: http://www.grc-org.de/leitlinien2015

 

Sollte Ihnen eine Beatmung aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich sein, dann solltest Sie die Herzdruckmassage durchweg anwenden bis der Rettungsdienst übernimmt.

 

Direkt zur Seite!

21.06.2016

Wir sind natürlich auch Ansprechpartner der 

Freiwilligen Feuerwehren (FFW).

 

Da unsere Mitarbeiter über langjährige Erfahrung im Rettungsdienst und der Zusammenarbeit mit den Feuerwehren verfügen, wissen wir worauf es ankommt. Gerade in der Aus- und Fortbildung der FFW, in Erster Hilfe, fehlt es oft an der nötigen Einweisung von neuen Gerätschaften.

Heut zutage werden die Fahrzeuge mit neuen Geräten ausgestattet, so dass die FFW schneller und besser helfen kann, doch dann fehlt es oft an der richtigen Einweisung. 

Sprechen Sie uns an, wir bilden an Spineboard, Beatmungsbeutel/Geräten, Stifneck, und vielen anderen Geräten aus. 

Spezielle Erste Hilfe Kurse für die FFW, Wasserrettung oder andere Organisationen.

 

 

 

11.05.2016

Ab sofort bieten wir auch Fortbildungen für Betriebliche Ersthelfer für On- und Offshore Anlagen an.

 

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zu Verfügung.

 

Spezielle Fortbildungen für die erweiterte Erste Hilfe,

Da im Notfall sehr lange "Warte Zeiten", bis der Rettungsdienst eintrifft, überbrückt werden müssen. Aus                   diesem Grund fordert die Berufsgenossenschaft Fortbildungen von 4,5 UE pro Jahr für jeden Offshore -                     Ersthelfer.

Sie haben Mitarbeiter in diesem Bereich?

Dann rufen Sie uns an, damit wir über einen Termin reden können.

Wir kommen zu Ihnen und führen die Fortbildung direkt bei Ihnen, vor Ort, durch.

 

17.10.2015

Am Donnerstag, 15.10.2015, offiziell  vorgestellt:

Die neuen Gardlines  sind jetzt da und Sie können die neuen Leitlinien zur Reanimation (Wiederbelebung) hir unter dem LInk: http://www.grc-org.de/leitlinien2015 nach lesen oder Downloaden.

 

Seid September 2015 haben nun einen Partnerbetrieb in Schleswig - Holsten.

Das Unternehmen:

Ausbildung und Qualifizierung,

unter der Leitung von Mirko Schmidt .

Führt für uns Ausbildungen in Erster Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen (in Fahrschulen) für uns durch.

Wir freuen uns Sie im Team zu haben. 

 

Am 15 Oktober 2015 werden die aktuellen Cardio Pulmonalen Reanimationsregeln (Herz - Lungen - Wiederbelebung) Weltweit bekannt gegeben.



26.09.2015

Am der Aktion: Ein Leben Retten 100 % Reanimation

beteiligt.

Zur Woche der Wiederbelebung haben wir im Bautzener Kaufland die Wiederbelebung präsentiert.

Jeder konnte sich über die aktuellen Allegorismen der Wiederbelebung informieren.


Sie wissen nicht was Sie im Falle eines Falles tun sollen?


Bei uns können Sie es erlernen.

Melden Sie sich zum Kurs an, wir erklären Ihnen alles in ruhe und Sie haben Zeit zum Üben.

 

Ab dem 01.04.2015 Änderung der Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe.

 

Hier einmal den Link zum Nachlesen:

 

http://www.dguv.de/medien/fb-erstehilfe/de/documents/revision.pdf

 

Wenn Sie Fragen oder Wünsche zur Aus- oder Fortbildung Ihrer Teilnehmer haben, kontaktieren Sie uns. Dann können wir alle Fragen klären.

 

Änderung der Anmeldung für Betriebe der BGN (Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe)!!

Bitte zuerst auf deren Homepage die Anmeldung ausfüllen und auf die Genehmigung warten.

Hier der Link:

http://praevention.portal.bgn.de/11248

 

Wenn Sie dort Ihre Daten eingegeben haben bekommen Sie die Anmeldeformulare zugeschickt.

Wir bitten um Beachtung.

 

17.11.2014 

 

Seit September 2014 sind wir zertifiziertes Unternehmen der DGUV

Fachbereich Erste Hilfe 

Kennziffer: 8.0805

https://www.bg-qseh.de/ExtraEH/erstview.nsf/ShowErst?openform

 

 

 

Wir führen im Namen der Berufsgenossenschaften (BG) und Unfallkassen in Sachsen (UK) Kurse für Unternehmen und schulischen Einrichtungen im Rahen der Aus- und Fortbildung durch. Jetzt dürfen wir auch Schulen, Behörden, Einrichtungen der Gemeinden (z.B.: Kindergärten) und die Freiwilligen Feuerwehren in Erste Hilfe aus- und fortbilden. 

 

Sie finden uns auf der Homepage der Unfallkasse unter dem Link:

http://www.unfallkassesachsen.de/uploads/media/Erste-Hilfe-Ausbildungsstellen_01.pdf

 

Sie finden uns auch auf der  Homepage von Facebook:. 

https://www.facebook.com/AusbildungsstelleFurErsteHilfeUndSanitatsdienst?ref=hl

https://www.facebook.com/ausbildungsstelle.erstehilfe

 

Wir sind in der Lage für folgende Fachthemen ausgebildete Dozenten zu vermitteln:

- Bewerbungschaching

- Jobcoaching, Begleitung während der Einarbeitungsphase.

- Computerkurse für jung und alt,

- Ausbildung in Assistenzberufe

- Coaching pflegender Angehöriger

- Kommunikations- und Verhaltenstraining

Krisenintervention / Krisenmanagement 

- Zeitmanagement

 

 

Wir finden für jedes Problem eine Lösung.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Nutzen Sie unser Kontaktformular.